Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

Das SoWatch 4-Säulen-Konzept

Unser Konzept 

SoWatch ist auf Leistungsabklärungen in der Sozialhilfe spezialisiert und überprüft – in Übereinstimmung mit dem Bundesrecht, den kantonalen gesetzlichen Grundlagen und der Gesetzgebung über das Verwaltungsverfahren – die Lebensumstände von Klienten.

Unser 4-Säulen-Konzept zur sozialverträglichen Leistungsabklärung beruht auf dem Prinzip von Prävention und aufsuchender Sozialinspektion. Die Behörde kommuniziert proaktiv und schafft so Vertrauen zur Bevölkerung und zu Personen in schwierigen Lebensumständen.

Unser Konzept bietet wirksame Instrumente, um eine neutrale und objektive Sachverhaltsabklärung zu gewährleisten und in allen Situationen stufengerecht die angemessenen Mittel einsetzen zu können. Erst wenn konkrete Verdachtsmomente auf missbräuchlichen Leistungsbezug bzw. Sozialbetrug entstehen, werden die Abklärungen vertieft

Interne Prävention

  • Erfahrungsaustausch
  • Sensibilisierung für Fallführung
  • Juristischer Fachsupport
  • Schulung

Externe Prävention

  • Externe Kommunikation (Medien)
  • Wirkung Hausbesuche
  • Proaktive Klienten-Information
  • Interesse an den Lebensumständen

Interne Abklärung

  • Fall- und Situationsanalyse
  • Strategie der fallführenden Person
  • Unterstützung bei Anhörungen Sachverhalt
  • Dossier-Kontrolle LAK

Externe Abklärung

  • Prekäre Wohnverhältnisse
  • Spezifische Fragestellungen
  • Vorort-Abklärungen
  • Augenscheine

UNSERE VORGEHENSWEISE

Es geht in der Hauptsache darum, notwendige und verwertbare Informationen zur objektiven Sachverhaltsprüfung auf einer transparenten Basis zu beschaffen und dabei den gesetzlichen Vorgaben und dem Datenschutz zu entsprechen.

Wir legen grossen Wert auf die Wahrung der Verhältnismässigkeit und empfehlen die Einhaltung der Vorgehenskaskade mit prioritärer Wahl der milderen Mittel sowie der Befragung insbesondere bei diffusen Verdachtsmomenten sowie - oft anonymen - Meldungen Dritter.


Unsere Kriterien der Leistungsabklärung

Die standardisierte Kategorisierung für Fragestellungen vereinfacht die operative Ausführung und statistische Erfassung.

  1. Allgemeine Kontrolle (Intake-Überprüfung, Revisionskontrolle)
  2. Unklare Angaben (unkonkretisierte Verdachtsmomente, Meldungen Dritter)
  3. Haushaltgrösse (Untermiete, WG's, Konkubinate, gem. HH-Führung etc.)
  4. Lebensmittelpunkt (Hauptsächlicher Aufenthaltsort, Ortsanwesenheit)
  5. Einrichtungsbedarf (Bedarfs-, Zustands-, Quittungskontrolle)
  6. Wohnkompetenz + Gesundheit (Prekäre Wohnverhältnisse, Baumängel etc.)
  7. Vermögen + Sachwerte (Fahrzeuge und Nutzung, Immobilien, Sachwerte etc.)
  8. Einkommen (Volumen, nicht Deklarierte, Praktika, Arbeitsversuche etc.)